interview mit Ellen, marketing manager bei DICOS

Neue Einsichten gewinnen.
Werfen Sie einen komplett neuen Blick auf Ihre Daten! DICOS log|essential 2.0 schafft die ideale Basis dafür. Produkt-Präsentation und -Demo stehen jetzt als Video zum Download für Sie bereit. Schauen Sie rein! Es lohnt sich.

Ellen ist inzwischen meist auf zwei Rädern unterwegs – mit ihrem Dienstrad von DICOS. Im Interview erzählt sie, wie es dazu kam und was die Vorteile sind.

Ellen, Du kümmerst Dich bei DICOS um die Marketingkommunikation. Seit wann arbeitest du bei DICOS?

Ich bin inzwischen seit Februar 2016 bei DICOS.

Und wie bist Du zu DICOS gekommen?

Nach der Geburt meines ersten Kindes und der anschließenden Elternzeit habe ich einen neuen Job in Teilzeit hier in Darmstadt gesucht. DICOS hatte genau zu diesem Zeitpunkt eine passende Stellenanzeige auf XING. Daraufhin habe ich mich beworben und wenige Wochen später hatte ich bereits meinen ersten Arbeitstag.

Inzwischen bist Du meist auf zwei Rädern unterwegs – mit Deinem Dienstrad. SeiT wann ermöglicht DICOS allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Dienstrad?

Tatsächlich gibt es diese Möglichkeit noch nicht lange – seit Juni 2020 um genau zu sein.

Und wie kam es dazu, dass DICOS jetzt das Dienstrad anbietet?

Daran bin ich nicht ganz unbeteiligt. Mein Mann und ich hatten schon länger geplant, uns privat ein Cargo-E-Bike zuzulegen. Darüber habe ich mich irgendwann mit einem unserer Geschäftsführer unterhalten. Dabei kamen wir auch auf das Thema Dienstrad zu sprechen. Ich meine, es war bereits am nächsten Tag, als er mit den Worten „wir machen das mit dem Dienstrad“ zu mir kam. Damit war der Stein ins Rollen gebracht.

»

Mein Dienstrad ist täglich im Familieneinsatz.

Ellen, Marketing Manager bei DICOS

Wie funktioniert das konkret? Wie bekommt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter bei DICOS ein Dienstrad?

Das ist völlig unkompliziert. Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter sucht sich einfach ein Rad (Fahrrad oder E-Bike) nach den persönlichen Wünschen bei einem Händler aus und gibt ein Angebot an DICOS weiter. DICOS kauft das Rad und überlässt es der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter zur Nutzung. Bezahlt wird das Rad mit einer monatlichen Rate durch Gehaltsumwandlung.

Seit wann hast Du Dein persönliches Dienstrad?

Nachdem die Geschäftsführung die Konditionen für das Dienstrad bei DICOS erarbeitet und kommuniziert hatte, ging es sehr schnell. Bereits eine Woche später stand das Rad bei uns zuhause. Der Händler hatte das Rad auf Lager und ein Geschäftsführer hat persönlich am Wochenende die Zahlung veranlasst. Ich war absolut begeistert.

Darfst Du Dein Dienstrad nur beruflich nutzen oder auch privat?

Das Dienstrad darf ich auch privat nutzen. Und nicht nur ich darf es fahren, sondern auch mein Mann. Wir sind eine 4-köpfige Familie mit 2 Kindern. Mein Dienstrad ist täglich im Familieneinsatz. Mein Mann oder ich fahren und die beiden Kurzen sitzen gemütlich vorne auf den Kindersitzen.

Wie nutzt Du Dein Dienstrad im Alltag?

Wir wohnen direkt in Darmstadt und sowohl ich als auch mein Mann arbeiten in der Innenstadt. Auch unsere Kids gehen hier in die KiTa. Am liebsten lassen wir das Auto stehen und fahren alle Alltagswege mit dem Rad. Demnach bringe ich die Kids morgens in die KiTa, fahre anschließend ins Büro oder nach Hause ins Home Office. Auf dem Weg gehe ich einkaufen oder erledige das ein oder andere. Am Nachmittag sammele ich die Kids wieder ein vom Büro oder von zuhause aus – alles mit dem Rad.

In der Stadt sind die Straßen voll und die Parkplätze knapp. Da ist das Rad die beste Wahl. Natürlich könnten wir auch die Öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, aber ich bin ungerne abhängig von Fahrplänen. Zudem ist es mit Kindern deutlich entspannter, mit dem Rad zu fahren.

Nicht zuletzt bringt das Radfahren deutlich mehr Bewegung in den Alltag und ist obendrein klimaneutral. Perfekt!

Welche Vorteile bringt die Anschaffung eines Rads in Form eines Dienstrads für Dich als Arbeitnehmerin?

Bei der Anschaffung eines Cargo-E-Bikes sprechen wir von mehreren Tausend Euro. Da ist es schon ein großer Vorteil, wenn man nicht den kompletten Kaufpreis auf einmal aufbringen muss. Durch die Finanzierung über Gehaltsumwandlung spare ich zudem einiges an Steuern ein. Außerdem übernimmt DICOS die Kosten für die Versicherung. Besser geht es quasi nicht!

Würdest du Deinen Kolleginnen und Kollegen das Dienstrad von DICOS empfehlen?

Definitiv! Die Vor- und Nachteile muss natürlich jeder für sich selbst bewerten. Wenn man jedoch die Anschaffung eines Rades plant – insbesondere, wenn der Kaufpreis etwas höher ist – sollte sich jeder das Angebot des Dienstrades näher anschauen. Ich bin auf jeden Fall mehr als zufrieden damit.

 

Liebe Ellen, vielen Dank und weiterhin viel Spaß mit Deinem Dienstrad!